Connect
To Top

2. Japanisches Filmfestival: “GINMAKU Japanisches Filmfestival ” in Zurich

14.-17. April 2016 im Kino Houdini in Zürich

2. Japanisches Filmfestival: “GINMAKU Japanisches Filmfestival ”

Das Japanische Filmfestival GINMAKU bringt auch 2016 neue Juwelen auf die Grossleinwand und stellt dem Publikum Regisseure aus Japan vor. “GINMAKU Japanisches Filmfestival” bringt dem Schweizer Publikum durch filmische Eindrücke das zeitgenössische Japan näher. Dadurch wird eine Brücke zwischen den beiden Kulturen geschlagen – es werden zwei Welten überbrückt, die auf der einen Seite sehr viele Gemeinsamkeiten aufweisen, auf der anderen Seite jedoch durch ihre charakteristischen Eigenschaften auch unbestritten einzigartig bleiben.

Ginmaku“ bedeutet übersetzt „Film“ in der alten Japanischen Sprache. Ein Titel, der den Altmeistern und Pionieren des Japanischen Films huldigt. Ohne sie und deren Leidenschaft für den Film würde die Japanische Filmindustrie in Ihrer heutigen Form so nicht existieren.

Ziel des „GINMAKU“ Festivals ist es nicht nur, neue Talente in der Japanischen Filmindustrie zu entdecken, vielmehr will es diese auch fördern, damit Platz für Entwicklung, Wachstum, aber vor allem Austausch entsteht.

Durch den Brand im Kino Houdini im Februar 2015 musste die 2. Auflage des Japanischen Film Festivals GINMAKU leider verschoben werden. Trotzdem hatten wir die grosse Chance erhalten, eine Sondervorführung des GINMAKU mit der Internationalen Premiere “August in Tokyo” am Samstag 7.November 2015 im Rahmen der Wiedereröffnung des Kino Houdini zeigen zu dürfen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Detail für Japanisches Filmfestival GINAMKU 2016
Datum
14. – 17. April 2016
Ort
Kino Houdini / Badenerstrasse 173, 8003 Zürich

Website
www.ginmaku-festival.com
Facebook
www.facebook.com/ginmakufestival
Vorverkauf
ab 24.März an Kino Houdini / Kino Riffraff oder unter www.kinohoudini.ch

Film Lineup
Opening Film: “Oyster Factory” von Kazuhiro SODA
“Tokyo Sunrise” von Ryutaro NAKAGAWA (
Internationale Premiere)
“August in Tokyo” von Ryutaro NAKAGAWA
“Fire on the Plain” von Shinya TSUKAMOTO
“OKINAWA: The Afterburn” von John JUNKERMAN (
Europäische Premiere)
“Under the Cherry Tree” von Kei TANAKA (
Europäische Premiere)
“When I was most beautiful” von Haruhiko ARAI (
Europäische Premiere)
“The Whispering star” von Sion SONO (
Schweizer Premiere)
“Three Stories of Love” von Ryosuke HASHIGUCHI (
Schweizer Premiere)
“SAYONARA” von Koji FUKADA
“Tama Gra KODOMO-ANIME” von Tama Art University
Closing Film: Surprise Screening

Special guests
Regisseur Herr Ryutaro NAKAGAWA, 25 Jähriges Regisseur-Talent aus Tokio
Regisseur Herr Kazuhiro SODA, Mehrfach Preisgekrönter Dokumentarfilm Regisseur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More in INTERNATIONAL42

%d bloggers like this: