Connect
To Top

MODE SUISSE EDITION 12 – ZÜRICH, GENF, PARIS August – Oktober 2017

Mode Suisse Shows, Showroom & Workshops in Zürich (4./5.9.2017), ein intereuropäischer Showroom in Paris, Stores in Genf, Zürich und online, das dritte „Les Archives au Goût du Jour”-Shirt und eine Weltneuheit aus Leder.

Die Schweiz hat grosses kreatives Modepotenzial. Das wissen die Mode Suisse-Macher nicht erst, seit im Frühling der Zuzug von Vetements aus Paris nach Zürich für erstauntes Augenreiben gesorgt hat. Seit der Gründung 2011 ist das erklärte Ziel der Mode Suisse Organisation, Modetalente aufzuspüren und sie auf ihrem Werdegang zu begleiten. Neben den Veranstaltungen in Zürich und Genf ebnet die Mode Suisse ihren Designern auch immer wieder den Weg nach Paris, London, Mailand, Berlin oder Beijing.

Die Mode Suisse richtet ihren Blick nicht allein auf die Inszenierung publikumswirksamer Fashion-Shows, sondern fördert und unterstützt als wirtschafts- und szenenahe Plattform Schweizer Mode täglich. In Zusammenarbeit mit einer sachverständigen Trägerschaft sowie einem versierten Beirat wirkt das Mode-Suisse-Core-Team unter Initiator Yannick Aellen und Produktionsleiter Nicolas Eberhart dank der grosszügigen Schirmherrschaft der Partner Engagement MigrosZürcherische Seidenindustrie Gesellschaft ZSIGHulda und Gustav Zumsteg-Stiftung und Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Mode Suisse freut sich zudem sehr, de Sede als Editionspartner bekanntzugeben.

 

ZURICH – SHOWS & SHOWROOM, DE SEDE LAUNCH
Mo, 04. September 2017

Défilés, Showroom und Weltneuheiten mit Adrian ReberCOLLECTIVE SWALLOW, special guest
DE NIZ·CHRISTA DE CAROUGEGarnisonHEAD – GenèveKévin GermanierLadina Steinegger feat. SOL SOL ITOLIDA NOBALYN Lingerie (showroom only), WEERYVY, der special presence von
de Sede und eSJZ enSoie X Julian Zigerli mit gemeinsamer Capsule-Kollektion. Mehr Informationen zu den Teilnehmer unter LABELS IM HAUPTFOKUS.

Special Presence. Vor 45 Jahren lancierte der Schweizer Designmöbelhersteller DE SEDE sein ikonisches Sofamodell DS-600. 2017 feiern die Lederspezialisten das Jubiläum des legendären «Tatzelwurm» und die Geburt einer neuen Produkte-Linie: In Zusammenarbeit mit den Winterthurer Taschendesignerinnen Katka und Zuzka GRIESBACH und unter der Leitung von CEO Monika Walser lanciert de Sede an der Mode Suisse seine erste luxuriöse Handtaschenkollektion.

ZURICH, GENF, ONLINE – NEUER E-SHOP & TEMPORÄRE SHOPS
Ab Mo, 28. August 2017.
Mode Suisse Designer e-Shop @ Mooris.ch 

Mode Suisse freut sich über den Start des fixen Mode Suisse Designer e-Shops in Zusammenarbeit mit dem online Concept Store Mooris.ch.
Für die Fans des klassischen Shopping-Erlebnisses können die Kreationen der Designer der Edition 12 sowie weiterer ausgewählter Schweizer Designer in Zürich und Genf gekauft werden:

«Sélection Mode Suisse chez SEPTIEME ETAGE», 10, rue du Perron, GENÈVE. Donnerstag, 24. August (opening night ab 18.00 Uhr!) bis Samstag, 09. September 2017. Öffnungszeiten > Mo 14.00 bis 19.00 Uhr, Di, Mi, Fr 10.30 bis 19.00 Uhr, Do 12.00 bis 20.00 Uhr, Sa 11.00 bis 18.00 Uhr. OFFEN FÜR ALLE MODEFANS.

«Sélection Mode Suisse chez enSoie», Strehlgasse 26, ZÜRICH. Donnerstag, 31. August (opening night mit 20 Minuten Friday, Peroni und M.A.C Cosmetics ab 17.00 Uhr!) bis Samstag, 09. September 2017. Öffnungszeiten > Mo bis Fr 11.00 bis 19.00 Uhr, Sa 11.00 bis 18.00 Uhr. OFFEN FÜR ALLE MODEFANS.

DESIGNER-SHIRT & KEY VISUAL

Designerin Anna Meier von enSoie hat im Auftrag der Mode Suisse für den langjährigen Partner Zürcherische Seidenindustrie Gesellschaft ZSIG das dritte «Les Archives au Goût du Jour»-Shirt kreiert. Es ist vom brandneuen Textilarchiv des Landesmuseums in Zürich inspiriert, gedruckt in Mitlödi und produziert in den enSoie-Ateliers. Das Must-have wird online sowie in den temporären «Sélection Mode Suisse» Shops bei enSoiein Zürich und SEPTIEME ETAGE in Genf verkauft. Das Shirt und seine Designerin sind dieses Mal auch auf dem Key Visual der Mode Suisse zu sehen und wurden von Fotografin Linda Suter und Grafiker Anatole Comte für die Edition 12 in Szene gesetzt.

PARIS – NEUES FÖRDERPROJEKT
DACH Showroom Paris
Robert Dodd Showroom, 2, rue Gabriel Vicaire, 75003 Paris.
Freitag, 29. September bis Dienstag, 03. Oktober 2017.

Cocktail in Kooperation mit VOO Store Berlin & de Sedeam Montag, 02. Oktober 2017, U. A. w. g. > info@modesuisse.com.

Während der kommenden Paris Fashion Week macht Mode Suisse mit der AFA Austrian Fashion Associationund dem Berlin Showroom gemeinsame Sache und empfängt das internationale Modepublikum im DACH Showroom Paris. Der Auftritt von Deutschland, Österreich und der Schweiz, der ausgewähltes Modedesign mit geballten Kräften unter einem Dach vereint, wird im September lanciert. Mode Suisse vertritt vor Ort de SedeJulian ZigerliLIDA NOBAWEER und YVY.

ZURICH – TALKS/WORKSHOPS
Di, 05. September 2017
Schweizerische Textilfachschule STF, Hallwylstrasse 71, 8004 Zürich.

Zum vierten Mal diskutiert Mode Suisse Mode und die nötige Förderung im TALKS/workshops-Format. Unter der Gesprächsführung von Sanjeev Davidson diskutieren Fachleute den kommenden DACH Showroom Paris sowie weitere Verkaufskanäle und Anliegen unabhängiger Modeschaffenden.

LABELS IM HAUPTFOKUS

New Team Up. Das Modehaus ENSOIE unter der kreativen Leitung von Anna Meier und der Darling der jüngeren Schweizer Modemacher JULIAN ZIGERLIpräsentieren an der Mode Suisse nicht ihre eigenen saisonalen Kollektionen, sondern die gemeinsame «eSJZ»-Capsule-Kollektion mit 12 Unisex-Looks und Accessoires. Die limitierte Kollektion ist im Anschluss bei enSoie an der Strehlgasse 26 in Zürich erhältlich: See-Now-Buy-Now.

Special Guest. DENIZ·CHRISTA DE CAROUGE – DENIZ alias Deniz Ayfer übernahm 2013 die Nachfolge von Christa de Carouge und ebendiese grande dame en noir tritt nun auch offiziell wieder mit DENIZ auf.

Aufstrebende Talente. Anaïs Marti und Ugo Pecoraio von COLLECTIVE SWALLOW haben ihr Studium an der HGK FHNW Basel/doing fashion abgeschlossen und arbeiten seit zwei Jahren zwischen Basel und Berlin an ihrem Label. Ihre geschlechtsneutrale Mode zeigen sie nicht in saisonalen Kollektionen, sondern in der Art eines interdisziplinären Universums, das aus der Zusammenarbeit mit anderen Künstlern und Designern besteht. Parallel zu seinem Modestudium am Londoner Central St. Martins College entwarf KEVIN GERMANIERfür das chinesische Modehaus Shanghai Tang eine Kollektion aus wiederverwerteten Materialien. Nachhaltigkeit und Verantwortung in der Mode sind die Themen des Newcomers, der in Asien für seine Entwürfe bereits mit Preisen ausgezeichnet wurde. Nach der Mode Suisse startet Germanier bei Louis Vuitton. LADINA STEINEGGER ist als Mode- und Textildesignerin in Rom zu Hause. Ihre textilen Entwürfe mit geometrischen Mustern und starken Farben finden sich in Kollektionen von Balenciaga, Givenchy und Lanvin. An der Mode Suisse zeigt Ladina ihre linearen Formen im featuring mit den Gewinnerinnen des Eidgenössischen Preises für Design 2013, Sandra Kaufmann und Monika Fink aka SOL SOL ITO. Designerin Karin Lorez von WEER begegnet dem Überangebot an Kleidern mit re-interpretierten, von Workwear beeinflussten Basics in simplen Formen. Neben den Newcomern stellen wiederum herausragende Absolventen der HEAD – GENÈVE ihr Fashion-Talent an der Mode Suisse unter Beweis.

Die Mode Suisse Designer. Seine Männermode entwirft der Berner ADRIAN REBER, ehem. Head of Design Knitwear bei Hugo Boss, gemäss dem Motto wonach der Komfort am Anfang der männlichen Eleganz stehe. Die Basis der hochwertigen Prêt-à-Porter-Kollektion von GARNISON aus der Suisse Romande bildet der dreiteilige Männeranzug. Dank neuer Schnitte interpretiert er die Männlichket neu. Das Schneiderhandwerk erwarb Designer Luka Maurer in der Londoner Savile Row. LIDA NOBA ist bereits zum vierten Mal an der Mode Suisse dabei. Ihre femininen Kreationen erinnern mit ihren verspielten Details an die iranische Heimat. Vor vier Jahren in Zürich gegründet, gehören die avantgardistischen und sinnlichen Lederkreationen von YVY, die zwischen Kleidungsstück und Accessoires oszillieren, heute bereits in den Garderoben von Stars wie Monica Bellucci und Kristen Stewart. Designerin Yvonne Reichmuth fertigt jedes Stück aus feinstem, italienischem Leder von Hand an.

PARTNER MODE SUISSE EDITION 12

Main Partners Engagement MigrosZürcherische Seidenindustrie Gesellschaft ZSIGHulda und Gustav Zumsteg-Stiftung und Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia

Edition 12 Partner De Sede

Car Partner Mercedes-Benz Schweiz AG

Makeup Partner M.A.C. Cosmetics

Hair Partners Le Bal des Créateurs mit Oribe

Hotel Partner Renaissance Zurich Tower Hotel

Additional Supporters Amt für Wirtschaft und Arbeit Kanton Zürich – Standortförderung,
25h Hotel Zürich/Langstrasse und Yannick Aellen

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More in INTERNATIONAL42

%d bloggers like this: